Römische Ziffern

Was genau sind römische Ziffern? Wo liegen die Unterschiede zu denem bei uns gerbräuchlichem arabischen Zahlensystem?

Römische Ziffern

Das römische Zahlensystem kennt keine Ziffer Null - es beginnt mit der Eins. Ziffern werden in Buchstaben ausgedrückt. Ursprünglich ist es für Zahlen von 1 - 5000 gedacht. Es gibt ergänzend noch Ziffern, die für größere Zahlenwerte gedacht sind, hier jedoch nicht aufgezeigt werden, da sie in der Praxis nur selten Verwendung finden.

  • I = 1
  • V = 5
  • X = 10
  • L = 50
  • C = 100
  • D = 500
  • M = 1000

Schreibweise römische Zahlen

Zahlen werden durch die Aneinanderkettung einzelner Ziffern (Buchstaben) dargestellt. So steht "III" für die dezimale Zahl "3" - "IIII" (einfache Additions-Regel) für die Zahl "4", die auch vereinfacht durch "IV" (Substraktions-Regel) geschrieben werden kann. Die Ziffer 10 ist Basis alle Additionen und Subtraktionen, hilfsweise auch die 5. Gängig ist das Arbeiten mit der Substraktionsregel - sobald möglich.

» römische Buchstaben
» römische Zahlen umrechnen

Feedback

Bitte empfehlen Sie uns!




Themen