Sternbilder

Die Gruppierung von ca 5 - 20 Sternen zu einem Tier oder eine mythologishen Figur nennt man Sternbild. Schon in der Jungsteinzeit waren Sternbilder ein Hilfsmittel zur Orientierung. Auch für die Seefahrt war dies von Bedeutung. Heute sind die Sternbilder genau definiert, früher war es mehr der eigenen Fantasie überlassen, welche Form das Sternbild hat.

In fast allen Kulturen sind Sternbilder festzustellen. Seit 1922 gibt es 88, von der IAU anerkannte, Sternbilder. Am Nordhimmel findet man den Großen Bär. Er ist eines der 48 Sternbilder der Antike. Die sieben hellsten Sterne diese Sternbildes werden Großer Wagen genannt. Jedoch gilt dieser nicht als Sternbild, sondern ist nur ein charakteristisches Muster am Himmel. Im alten Äqypten sah man keinen Bären, sondern Äpfel in diesem Sternbild. Diese sollten ewige Jugend verleihen. Der kleine Bär - also der kleine Wagen - ähnelt dem großen Wagen sehr, im Unterschied zum großen Wagen ist hier die Deichsel nicht nach unten sondern nach oben gebogen. Die Sternzeichen - auch Tierkreiszeichen genannt - teilen die jährliche Bahn der Sonne in 12 Abschnitte ein. Jedes Sternzeichen hat seinen Abschnitt. Durch die langsame Rotation der Erdachse ändert sich im Lauf der Jahre die Position der Sterne, daher haben sich die Sternzeichen im Vegleich zu vor 2000 Jahren, zum jeweils vorhergehenden Sternbild verschoben. Daher ist auch nicht mehr der Widder das Sternzeichen, das im Frühlingspunkt liegt, sondern das Sternbild Fische. Jedes Sternzeichen hat sein eigenes Symbol und gilt in folgenden Zeiträumen:

  • Widder (21. März - 20. April) Stier (21. April - 20. Mai)
  • Zwillinge (21. Mai - 21. Juni)
  • Krebs (22. Juni - 22. Juli)
  • Löwe (23. Juli - 23. August)
  • Jungfrau (24. August - 23. September)
  • Waage (24. September - 23. Oktober)
  • Skorpion (24. Oktober - 22. November)
  • Schütze (23. November - 21. Dezember)
  • Steinbock (22. Dezember - 20. Januar)
  • Wassermann (21. Januar - 19. Februar)
  • Fische (20. Februar - 20. März)

In der chinesischen Kultur orientiert man sich anderweitig. Die Bahn der Sonne wird in 28 Wohnsitze aufgeteilt, entsprechend der Strecke, die der Mond an einem Tag zurücklegt.. D.h. 4 Symbole stehen für die Himmelrichtung á 7 Wohnsitze.

Feedback

Bitte empfehlen Sie uns!




Themen